Projekt: „MiGradio“

Eine Podcast-Reihe mit Information für (neue und alte) Migrant*innen.

(2019)

Kontakt:

Flaminia Bartolini
Tel. 030 – 278 63 29
caminos@xochicuicatl.de


Höre ihnen zu: Podcast (auf Spanisch)

Folge uns auf Facebook: @migradiopodcast

Neue Einwohner*innen in Pankow und Berlin brauchen Unterstützung und Orientierung nicht nur direkt nach ihrer Ankunft, sondern auch zu einem späteren Zeitpunkt, da sich innerhalb des Migrationsprozesses immer wieder neue Herausforderungen stellen, je nach Lebenslage und -etappe (u.a. Ankunft, Spracherwerb, Jobsuche, Familiengründung, Altwerden).

Das Projekt MiGradio versteht sich als ein digitaler Wissenstransfer zwischen Migrant*innen, der als Ergänzung zu dem schon bestehenden Angebot an (Erst-)Beratung dienen soll. Mittels eines innovativen digitalen Mediums, nehmen die Podcasts die Form eines Wissenstransfers zwischen Migrant*innen, indem “ältere“ Migrant*innen Information geben und sie mit Referenzen an ihre Erfahrungen füllen und Tipps geben. Neben dem informativen Charakter hat dieses Format auch eine peer-to-peer empowernde Funktion.

Dazu hat das MiGradio Projekt eine Art präventive Funktion gegen die Verbreitung von falschen Informationen und die potentiell damit verbundenen Risiken.

Die Podcast-Reihe ist für Zuhörer*innen gedacht, die eine Orientierung zu möglichst verschiedenen Themen brauchen oder Unsicherheit haben, an welche Institutionen oder Angebote sie sich wenden können. Mit dem digitalen Medium können auch Menschen im Bezirk und in Berlin erreicht werden, die Schwierigkeiten haben ein persönliches Beratungsangebot in Anspruch zu nehmen oder die sich lieber online informieren. Auch die “want-to-be Berliner*innen“ können erreicht werden.

Vielen Dank an alle Teamkollegen von Xochicuicatl für die Unterstützung des Projekts!

Illustrationen: Barbara Bielitz

MiGradio wird als Pilotprojekt auf Spanisch durchgeführt.


Das Projekt wird vom Bezirksamt Pankow gefördert.