Projekt: „Angekommen – llegué – arrivato – chegué und dann?“

Kostenlose Beratung für neue Einwanderer aus der Europäischen Union

Xochicuicatl e.V. in Kooperation mit Die Wille gGmbH
(Januar 2019 – Dezember 2020)

Flyer (English, Deutsch, Italiano, Español, Português)


Kontakt:

Yenith González und Fernanda Nacif
Tel. 030 – 278 63 29
beratung@xochicuicatl.de

Noemí Alcalá und Lucía Andreatta
Tel. 030 – 264 762 -0/ -56
diewille@evangelisches-johannesstift.de

Pankow ist einer der Berliner Bezirke mit dem höchsten Anteil an Migranten aus der Europäischen Union. Derzeit nimmt die Zahl der Neuzuwanderer nicht so stark zu wie in den härtesten Jahren der Wirtschaftskrise, jedoch ist in den letzten Jahren eine Veränderung des Profils der in Berlin ankommenden Europäer zu beobachten. Immer mehr Familien und Alleinerziehende im Alter von 30 Jahren kommen in die Stadt. Dabei handelt es sich meist um eine Gruppe, die eine zweite Migration durchführt, wobei ihre Herkunftsorte in der Regel Lateinamerika oder Afrika sind.

Dieses Projekt, das Teil des europäischen Programms zur Unterstützung der Bedürftigsten (EHAP) ist, zielt darauf ab, neue Menschen europäischer Nationalität und ihre Kinder zu unterstützen, zu beraten und zu begleiten.

Dieses Projekt, das durch das Europäische Programm zur Unterstützung der Bedürftigsten (EHAP) finanziert wird, hat zum Ziel, neue Menschen europäischer Herkunft und ihre Kinder zu unterstützen, zu beraten und zu begleiten.

Die wichtigsten Informationen, die in unserer Beratung angeboten werden, sind:

  • Unterstützung und Beratung bei der Integration in das Leben in Deutschland.
  • Beratung über das deutsche Sozialsystem.
  • Unterstützung für Familien, um den Zugang zum Bildungssystem zu erleichtern.
  • Unterstützungssystem und Hilfe für Menschen, die sich in einer Situation der Obdachlosigkeit oder von Obdachlosigkeit bedroht befinden.
  • Vereinbarung von Terminen und Begleitung zu offiziellen Institutionen oder anderen Organisationen.
  • Individuelle Beratung in Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Englisch und Deutsch.

Das Projekt Angekommen - llegué - arrivato - chegué und dann? ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit Die Wille gGmbH, wobei Die Wille der direkte Förderungsempfänger ist. Um mehr über unsere Partnerorganisation zu erfahren, besuchen Sie bitte deren Website aquí.